Angepinnt [Guide] Getting started - how to friendlydayz.de

    Bitte denkt daran, dass diese Community Geld benötigt um die Server zu betreiben.

    Wenn Euch diese Community und deren angebotene Dienste (DayZ Server, Forum und TeamSpeak-Server) gefallen, dann denkt bitte einmal darüber nach, regelmässig etwas in die Kasse zu werfen. Selbst 5 Euro im Monat bringen die Server recht schnell auf die sichere Seite. DANKE.

      [Guide] Getting started - how to friendlydayz.de

      Willkommen auf friendlydayz.de,
      dieser Text soll neuen Spielern helfen sich bei uns zurecht zu finden und den Start hier zu erleichtern.
      Er ist möglichst kurz gefasst und verlinkt auf weiterführenden Content in den ihr euch bei Bedarf zusätzlich einlesen könnt.


      1. Vorstellung von friendlydayz.de
      2. Registrierung und Freischaltung für den Server
      3. Spielstart
      4. Gruppen & Serverprojekte
      5. Lore
      6. Die Bank von Chernarus
      7. Forum & Teamspeak



      1. Vorstellung von friendlydayz.de

      friendlydayz.de ist eine geschlossene, deutschsprachige Rollenspiel-Community für DayZ-Standalone.
      Rollenspiel heißt bei uns: Ihr verhaltet euch im Spiel einer von euch selbst erstellten Rolle entsprechend in eurem Verhalten & Gesprächen ingame möglichst realistisch.



      2. Registrierung und Freischaltung für den Server

      Um auf dem Server spielen zu können müsst ihr:

      #1 mindestens 18 Jahre alt sein und die notwendige geistige Reife besitzen
      #2 euch im Forum registrieren ( fd.trollenspiel.de/index.php/Register/ )
      #3 euch die Serverregeln durchlesen ( fd.trollenspiel.de/cms/index.php/reglement/ )
      #4 das FAQ durchlesen ( fd.trollenspiel.de/cms/index.php/faq/ )
      #5 und dann einen Whitelist-Antrag ausfüllen ( fd.trollenspiel.de/cms/index.php/whitelist-antrag/ )

      Bei der Beschreibung deines Roleplay-Charakters im Whitelist-Antrag können dir folgende Überlegungen helfen:
      - möchtest Du einen guten, neutralen oder bösen Menschen spielen?
      - was ist Deinem Charakter passiert, bevor er in Chernarus ankam? Oder hat er hier bereits gelebt? Wie ist seine Hintergrundgeschichte?
      - ist er alleine oder Teil einer Gruppe?
      - Anregungen gibt´s hier ( How to Roleplay - Guide )
      - wenn Du möchtest, kannst Du Deinen Charakter zusätzlich im Forum öffentlich vorstellen

      ... eine Freischaltung kann eine Weile dauern, ihr bekommt eine Nachricht im Forum ( die Gamemaster sind auch nur unbezahlter Pöbel ;] ). Wer drängelt steht in der Schlange wieder hinten. Wer mehr als zwei Tage wartet, kann ja mal im TS vorbei schauen...



      3. Spielstart

      Da unsere Server einen eigenen Private-Hive besitzen, werdet ihr einen neuen Charakter auf den beiden friendlydayz.de-Servern haben, euer Public-Charakter bleibt unangetastet und ist jederzeit wieder im Public spielbar.

      Ihr startet also an der Küste. Ab da kramt ihr (fast) wie gewohnt euer Zeug zusammen (je nachdem auch rollenspezifisches extra Zeug - ein Feuerwehrmann passende Klamotten,
      ein Schwarzbrenner Alkohol,...) und könnt euch (fast) frei ein Lager errichten (einige Gebiete werden von Gruppen kontrolliert, dort empfiehlt es sich nicht ein Lager zu bauen, s.u. ).

      Interaktionen mit anderen Spielern, die ihr dann vielleicht trefft, sind meist friedlich.
      Traut euch ruhig dabei euer Roleplay durchzuziehen, dafür sind wir hier. Auch wenn's nicht perfekt ist, jeder muss das erst einmal üben.
      Überfälle sind möglich, aber wer keinen Widerstand leistet, darf auch nicht erschossen werden. Richtige Arschloch-Banditen, die euch nackig machen und dann stehen lassen, sind extrem selten. Deshalb empfiehlt es sich insbesondere für neue Spieler sich zu ergeben und nicht aus der Rolle zu fallen.
      Dies gilt natürlich auch wenn ihr jemanden überfallt.
      Wer all zu unbedarft das Arschloch spielt, landet schnell auf der Fahndungsliste des halben Servers.


      Falls ihr sterbt, besteht eure Charakterrolle nach dem Respawn weiter, d.h. ihr müsst nicht ständig neue Charaktere erschaffen, sondern lieber einen konsequent ausbauen.


      TIPP1: euer Charakter weiss nur, was er ingame gesehen oder von anderen Charakteren gehört hat.
      TIPP2: bei Bugs und Logiklöchern im RP cool bleiben und nicht aus dem Charackter fallen. Du musst dich neu einloggen? Dann geh kurz im Busch pinkeln. Du kannst dein Gegenüber nicht verstehen? Tinitus. Du bist grad erst an der Küste gespawnt und hasst noch kein RP-Zeug? War ne hart durchzechte Nacht.
      TIPP3: Weitergehende Tipps für gutes RP gibt´s hier: How to Roleplay - Guide





      4. Gruppen & Andere Spieler

      Andere Spieler zu finden kann schwierig sein. Die Stoßzeiten für Spielerzahlen sind am Wochenende und insb. Sonntags. Wer mehr Interaktion mit anderen Spielern haben möchte, kann sich überlegen eine Gruppe in ihrem Territorium zu besuchen. Wo diese Territorien sind kann man im Geapräch mit anderen Spielern rasch herausfinden. Vorsicht: Banditen werden schnell sauer wenn ihr unangekündigt in ihre Gebiete eindringt.

      Wer einer Gruppe beitreten, oder eine gründen will, schaut mal in die Gruppenvorstellungen ( fd.trollenspiel.de/index.php/Board/25-Clans/ )

      Wer selber ein Territorium für sich reklamieren möchte kann Teilnehmer des Gorka-Vertrags ( eine Art diplomatische Gebietsaufteilung unter den Gruppen ) werden, dieser schliesst Plünderungen unter den Vertragsmitgliedern aus.
      ( fd.trollenspiel.de/index.php/Board/68-Gorka-Vertrag/ )
      Lagerplünderungen sind ausserhalb des Gorkavertrags erlaubt, solange sie nicht zerstörerisch werden. Dies würde als Sabotage des RP einen Regelbruch darstellen.


      TIPP1: Bonnzy betreibt einen offenen Treffpunkt am Nordost Flugfeld der von den meisten Spielern als friedliches Gebiet betrachtet wird und einen guten ersten Anlaufpunkt darstellt.
      TIPP2: Die meisten Banditen besetzen ein Gebiet zwischen Nordwest Airfield und Tisy Militärbasis. Es gibt aber noch weitere Stützpunkte.
      TIPP3: Einige Gruppen verwenden Erkennungszeichen in ihren Zelten und tragen gruppentypische Kleidung.
      ( Clan- & Lagererkennungsmerkmale )



      5.Lore

      Das Lore auf FriendlyDayZ.de ist nicht ausgearbeitet, es gibt jedoch einige Punkte auf die man sich der Logik halber beziehen kann:

      - Die Zombieapokalypse ist schon eine Weile her, mindestens 3 Jahre ( solange gibt es unsere Community ). Trotzdem können natürlich immer wieder gebürtige Chernarusken aus ihren Bunkern kriechen...
      - Zivilisatorische Überbleibsel aus der Zeit vor dem Ausbruch gibt es, zumindest in Süd Zagoria, nicht. Sämtliche Regierungs- und Militärstrukturen wurden beim Ausbruch vernichtet.
      - Informationen zur Zeit vor der Apokalypse gibt es wenige, das meiste wurde vergessen, Bücher & Zeitungen über diese Zeit sind selten.
      - Es Stürzen immer wieder Militärhelikopter der New Zealand Defence Force, UNO, Chernarussian Movement Of The Red Star & United States Marine Corps. über Chernarus ab. Wo die herkommen weiß niemand so genau ( von diesen Armeen gibt es dort Kleidung zu finden, es sind Fraktionen aus ARMA2 ).
      - Chernarus ist ein Land in Osteuropa, ehemals zum Ostblock gehörig. Hauptstadt ist Novigrad. Die Provinz welche als Map bespielbar ist nennt sich Süd Zagoria ( auf Karten im Schulgebäude ersichtlich )
      - Infektionen durch Zombies sind nicht mehr möglich, die verbliebenden Überlebenden scheinen alle immun zu sein ( Ausnahmen machen halt ein RP draus ).
      - Wo die Seuche herkommt und was sie ist ist unklar. Infizierte sind nicht Robuster als andere Menschen, es benötigt keine Kopftreffer um sie zu töten. Jedoch scheinen sie wiederrum gegen Hunger & Kälte immun. Ein Heilmittel ist nach allgemeinem Kenntnisstand nicht vorhanden.




      6. Die Bank von Chernarus

      In einer PVP-Zone gestorben? Das nächste mal vielleicht einige Söldner vom Kartell mieten oder ne dickere Knarre kaufen. So viel Krempel dass die Tonne nicht mehr zu geht? Wird mal Zeit für Flohmarkt.

      Jeder Spieler hat im friendly-dayz.de-Forum ab Registrierung Credits, sie dienen als eine Art "Online-Banking" für Handel & Dienstleistungen mit anderen Spielern.
      Ihr startet mit 1000C, ab da bestimmt allein euer Handel mit anderen Spielern, ob euer Kontostand sinkt oder steigt.


      Handeln könnt ihr ingame oder hier: fd.trollenspiel.de/index.php/Board/12-Tauschb%C3%B6rse/





      7. Forum & Teamspeak

      Das Forum kennt ihr bereits, unser TS ist hier: Alle Informationen zum FriendlyDayZ.de-TeamSpeak3-Server

      Das Forum und Teamspeak werden im Allgemeinen als eine Art "Funk" anerkannt, allerdings wird insb. im TS meist außerhalb der Rolle gesprochen.
      Im Forum zu lesen lohnt sich, es werden dort gelegentlich ( auch mal spontane ) Events angekündigt. Ob man das TS nutzen will, oder lieber ohne spielt, ist Geschmackssache.

      TIPP1: euer Charakter kennt kein Teamspeak, jedoch kann er ein Funkgerät besitzen welches er auf die Frequenz 185.62.205.33:9991 gestellt hat.
      TIPP1: euer Charakter kennt kein Forum, jedoch kann er Gerüchte aufgeschnappt oder Handzettel gelesen haben.






      Na dann viel Spass, und noch ein Tipp für euch in eigener Sache: immer schön Schutzgeld ans Kartell zahlen, dann passiert euch nichts :thumbup:
      *aggro*

      Novigrad Kartell, McNemsi (Oli)



      PS: Admins und GM´s dürfen das hier gerne ungefragt editieren, korrigieren, erweitern, verbreiten, verbrennen o.ä.

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von „McNemsi“ ()

      Dr. Kowalski schrieb:

      McNemsi schrieb:

      Lagerplünderungen sind ausserhalb des Gorkavertrags erlaubt, solange sie nicht zerstörerisch werden.


      Definiere bitte mal zerstörerisch.
      In letzter Zeit häufen sich leider zerstörerische Aktionen von Neuankömmlingen (z.B. Baumarkt, Grüne Base).


      Das liegt im Ermessensspielraum der Admins und Gamemaster (was ich nicht bin), da dies sehr individuell entscheiden werden muss. Meiner bisherigen Erfahrung nach ist ein Kriterium das Despawnen von Items ( Rausschmeissen von Items in der Absicht, dass sie verloren gehen; unabhängig davon ob das Zelt stehengelassen, mitgenommen oder auch despawned wird ). Plünderungen mit dem Zweck die Items selber weiter zu verwenden und seien es ganze Wagenladungen oder die Wagen selbst, soweit ich weiß nicht. Im Zweifelsfall ein Ticket schreiben.
      Wenn man mal ganz offen und ehrlich ist, Dayz ist sehr leicht. Finde nen Apfelbaum, zieh nen Regenmantel an,mach ein Steinmesser, Endgame erreicht. Alle 1000m hat man eine Wasserquelle, aus der man gefahrlos trinken kann. Man kann sich in 30min komplett eindecken. Die Suche nach einem Zelt ist nicht unbedingt schneller.

      Dazu diese dusseligen Geschenke, die einen mit Smershs und Schalldämpfern gradezu überhäufen. Warum sollte man bei so einer Meta überhaupt noch Zelte ausräumen? Ich bin bislang an keinem Zelt vorbei gekommen welches Gegenstände enthalten hat, die ich gebraucht oder gewollt hätte. Selbst Ghillies sind mit ihrem Packmaß keine lohnende Beute, mehr eine Bürde.

      Wer auf solch einem Server spielt, ist vermutlich kein absoluter Anfänger, sondern jemand der diese Spielmechaniken versteht. Warum sollte man sich das Spiel _noch_ einfacher machen, und dabei auch noch irgendwem auf den Nerv gehen? Hat für mich wenig mit "Friendly" zu tun.
      Sehe ich (fast) genauso :thumbup:
      Nach 30 Min. ist jedoch niemand komplett eindedeckt, der DayZ in seiner ganzen Bandbreite spielen will. Reicht ihm der Kleinkram aus zivilen Häusern, ist das natürlich etwas anderes, aber so spielen wohl die wenigsten DayZ.
      Das Problem ist schlicht, dass auf fast allen Servern generell geplündert und anderen geschadet wird und viele Neuankömmlinge nicht so recht kapieren, dass es hier etwas anders läuft.

      Da sprichst du einen wichtigen Punkt an. Ich stelle mal die Hypothese auf, dass nicht mehr als 1% der Forenmitglieder (es sind knapp 5000) auch hier in der Community aktiv sind. Jedoch dürfte man von vllt 5-10% Whitelist-Einträgen ausgehen.

      Man hat also einen Überhang derer, die zwar whitelisted sind, und spielen dürfen, aber sich mit den Nuancen der Community garnicht auskennen.
      Das liegt völlig in der Natur der Sache. Die Serverbetreiber wollen selbstredend viele Mitglieder haben, um ihre Kosten möglichst effektiv zu decken usw.
      Man kann dieses Problem also niemals mit Diskussionen hier aus der Welt schaffen, weil die "lesenden" Mitglieder sich vermutlich sowieso weitgehend "konform" verhalten.

      Gut, von daher ist mein früherer Post von heute eigentlich hinfällig :D

      Bleibt nur eins: Bessere Verstecke für den wertvollen Kram suchen, und Benzin in die öffentlichen Wasserflaschen. (Witz)

      Krypto schrieb:

      ... Bleibt nur eins: Bessere Verstecke für den wertvollen Kram suchen...


      Der ehemalige Baumarkt, welcher aus Frust über Plünderungen aufgegeben wurde und die Grüne Base sind Projekte die natürlicherweise nicht versteckt werden.
      Das Projekt Baumarkt wurde durch Plünderungen X-Mal zunichte gemacht weil es asozialen Plünderern wohl schlicht egal war, dass DoubleU versuchte unser friendlyDayZ zu bereichern. Bonnzys Projekt Grüne Base wurde auch immer wieder, über die Maße und respektlos geschädigt - zuletzt Sonntagmorgen (Namen bekannt!).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dr. Kowalski“ ()

      Wobei der Basenbau ja in der Beta kommen soll (:Daumen drücken:)
      Mir persönlich würde dabei schon ein Konzept wie in Origins reichen. Sowas wie bei Epoch brauche ich nicht. Spannend wird auch die Frage, wie das Gosthing-Probkem gelöst wird. Durch Server 2 trifft das ja auch uns.